Donnerstag, 12. Juni 2014

Gießen, gießen, gießen ...


Das extrem heiße Wetter dieser Tage macht mir zu schaffen. Einerseits muss der Garten mit Wasser versorgt werden, damit die Pflanzen nicht verdursten, andererseits macht mein Kreislauf bei diesen Temperaturen Probleme.

Zum Glück ist es seit gestern nur noch ca. 30 Grad heiß, wo vorher Temperaturen von bis zu 40 Grad waren. Aber wo es in anderen Gegenden Deutschlands ganz üble Unwetterschäden gab, haben wir hier gar nichts abbekommen, nur drei, vier Regentropfen bei dunklem Himmel - und dann wanderten die Wolken wieder weiter ... und wir mussten wieder gießen.

Die Beerensträucher brauchten dringend Wasser. Bei dem weitläufigen Gelände gießen wir dort nicht so viel. Aber bei der großen Trockenheit bekam vorgestern und gestern jede ihre Wasserladung ab. Da gehen hunderte von Litern Wasser drauf, die wir zum Glück nicht bezahlen müssen.

Da unser Garten(-Stückle) in Obersulm liegt, konnten wir einen Schlüssel zu einer Wasserstelle kaufen, was die einzige Ausgabe darstellte. Ich finde das ein tolles Angebot von der Gemeinde Obersulm, denn in anderen Gemeinden wird das teils ganz anders gehandhabt; entweder gibt es dort gar keine Lösung für das Problem oder kostet jedes Jahr wieder teils viel Geld. Seit dem Grundstückskauf können wir dort, genauso wie die Landwirte, die natürlich ganz andere Wassermengen holen, unser 300l-Wasserfass volllaufen lassen, in den Garten fahren, in den Wasserbehälter pumpen, etwas anwärmen lassen (Pflanzen bekommen sonst einen Kälteschock und können dann ihr Wachstum für einige Zeit einstellen) und zum Gießen nehmen.

Eine Zisterne mit mehr Fassungsvermögen auf dem Gartengelände, die eingebuddelt wird und in regenreichen Zeiten das Wasser auffängt, ist angedacht, aber ziemlich teuer. Mal sehen, vielleicht in einem der nächsten Jahre ...

Ach, wie schön war es in den vorigen Wochen, wo sich warme Tage mit Regen abwechselten - so dürfte es nach meinem Gusto immer sein! Aber ich gönne den Sonnenanbetern, Schülern und Urlaubern natürlich auch ihr sonniges und gleichbleibend schönes Wetter.

Euch wünsche ich weiterhin eine schöne Sommerzeit - genießt sie von Herzen, denn wie schnell ist es wieder kalt und grau oder später eiskalt und winterlich. Da habe ich doch lieber diese Hitze, auch wenn ich schwitze und mein Kreislauf die Grätsche macht *grins*

Liebe Grüße, eure Irmgard