Montag, 24. März 2014

Aprilwetter - und Frühlingsbilder

Das reinste Aprilwetter zeigte sich heute, Ende März, bei uns. Obwohl gestern abend im Wetterbericht Regen vorausgesagt wurde, war bis Mittag davon nichts zu sehen. Ich ging gerade mit meinen Katzen hinunter in den Garten, weil es zwar bedeckt, aber trocken war. Doch wir waren nicht lange draußen, als einige Hagelkörner auf den Rasen fielen. Diese Hagelkörner wurden immer mehr. Der Hagel kam nicht heftig und mit Wucht herunter, sondern eher sanft, so wie der Regen, den es in den letzten Tagen gab. Er ging auch schnell in Regen über. Meine beiden Katzen waren jedenfalls so verdutzt, dass ich sie nicht lange bitten musste, wieder ins Haus zu kommen.

Das Termometer zeigte 9 Grad plus an. Einge Zeit hörte ich noch das Wasser in die Regentonne plätschern, doch dann war der Spuk schon wieder vorbei. Kurz danach kam die Sonne heraus, die einige Zeit später wieder verschwand. Jetzt schaut auch gerade die Sonne durch die Wolken, was wohl auch nicht von Dauer sein wird. Der April zeigt sich also schon von seiner wankelmütigen Seite, bevor er kommt ;-)

Doch die Blumen. Sträucher und Bäume im Garten und der Natur zeigen uns, dass sie an den Frühling glauben. Hier habe ich einige Bilder von unserem Sonntagsbesuch in unserem zweiten Garten mitgebracht. Es war zwar recht kühl, aber die gute frische Luft tat uns gut.

An der Hecke, die den Garten umgibt, wächst oben am Weg ein Ranunkelstrauch zwischen Forsythien. Die Forsythien blühen ja schon einige Zeit, aber der Ranunkelstrauch hat erst vor Kurzem seine Blüten geöffnet.


Ranunkelstrauch zwischen Forsythien - 23.03.2014 - Obersulm/BW

Weiter vorne lugt unten eine Mahonie aus der Hecke. Sie ist noch klein, aber ihre gelbe Blüte leuchtet auffällig aus den stacheligen Blättern hervor.

Mahonienblüte - 23.03.2014 - Obersulm/BW

Hier ist zu sehen, wie sehr es den anderen Pflanzen gut getan hat, dass die Birke nicht mehr da ist. Sie nahm ihnen Licht und vor allem Wasser weg. So heftig trieb die Forsythie letztes Jahr nicht aus. Heuer ist der Garten vor allem oben, wo vorher die Birke stand, eine einzige Blütenorgie. Rechts sieht man noch einmal die Weide, also den Palmkätzchenbaum, und links den noch kahlen Walnussbaum.

Forsythie und Primeln - 23.03.2014 - Obersulm/BW

Nachdem ich bereits während der Woche die prallen Knospen der Kirschblüten entdeckt hatte, sah ich gestern, dass der Kirschbaum, der in der Mitte des Gartens steht und ohne Schatten von anderen Bäumen die Sonne abbekommt, schon an vielen Stellen seine Blüten zeigt.

Kirschblüte - 23.03.2014 - Obersulm/BW

Nachdem wir unseren Garten inspiziert hatten - zum Hinsitzen war es zu kalt -, machten wir einen kleinen Spaziergang. In der Nähe sind außer Äckern verschiedene Obstplantagen und Weinberge. Ich staunte, dass in einer Birnenplantage sogar schon die Birnen blühten.

Birnenplantage - 23.03.2014 - Obersulm/BW
Birnenblüte - 23.03.2014 - Obersulm/Baden-Württemberg

Zwar blühten bisher schon Schlehen und Wildpflaumen, aber erst gestern sah ich auch die Zwetschgenbäume in voller Blüte. Auf dem Foto sind zwei Reihen Zwetschgenbäume in einer Obstplantage zu sehen, die eine Sorte blüht bereits.

Zwetschgenplantage - 23.03.2014 - Obersulm/BW

Ja, ich weiß, das Wetter ist nicht überall so glimpflich und mild mit den Leuten umgegangen wie hier. Im Schwarzwald gab es Schnee mit Kettenpflicht, und auch in Bayern gab es in höheren Lagen Schnee. Aber ich denke, das ist nur ein kurzes Aufmucken des Winters, so dass auch in höheren Lagen bald der Frühling einkehren wird.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Nachtrag: Die Temperaturen sind auf 3,5 Grad plus gefallen, nachdem das Termometer letzte Woche bis auf 23 Grad kletterte. Ich sag`s doch: Aprilwetter ;-)